Disposition

Gedackt 8'
Rohrflöte 4'
Nasat 2 2/3' ab c1
Prinzipal 2'
Terz 1 3/5' ab c1

Tremulant


Obergehäuse und Untergehäuse lassen sich leicht trennen. Im Untergehäuse ist der Orgelmotor, der Balg und ein Windkanal untergebracht. Windlade, Mechanik und Pfeifen sind im Obergehäuse zu finden.

Die ornamentale Prospektgestaltung ist von vorn und hinten identisch ( Türfüllungen). So lässt sich die Orgel frei im Raum positionieren. Mit dem Öffnen der Türfüllungen lässt sich mehr Durchblick erzielen. Dies kann beim Spiel als Contino im Ensemble von Vorteil sein.

Hinten wie vorne sind die Türen mit Ornament durchbrochen

Uffenheim

Der Ev.- Luth. Kirchengemeinde Uffenheim mit weit mehr als 500 Sitzplätzen dient diese Instrument seit 1995 als Chororgel.

zurück

Blick auf´s Innenleben


Impressum